Wanderung in Puchenstuben mit Planetenweg und Silbergrube
Abenteuerliche Runde über die Brandmäuer

Erstmals auf dem Gipfel der Brandmauer
17Bilder

Die Brandmäuer sind für  mich bis dato ein weißer Fleck, doch diesmal erkunde ich sie bei einer abenteuerlichen Runde. Vom Turmkogel-Berghaus marschiere ich entlang des Höhenrückens bis zum Gipfelkreuz und komme dabei an der "Silbergrube" vorbei. Es soll hier vor über 100 Jahren Bergbau gegeben haben, denn im Volksmund heißt es, die Brandmauer habe einen Kopf aus Blei, einen Leib aus Silber und Füße aus Gold. Danach steige ich weglos bis zum Erlebnisdorf Sulzbichl ab, ein Höllenritt über Stock und Stein, der mich an meine Grenzen bringt. Zurück nach Puchenstuben nehme ich den Planetenweg. Astronom Franz Klauser hat im Rahmen der NÖ- Landesaustellung 2015 ein maßstabgetreues Modell unseres Planetensystems, das  faszinierende Einblicke in unser Universum bietet, errichtet. Die Größen als auch die Entfernungen von Sonne und Planeten sind im Maßstab 1:1 Milliarde dargestellt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Auch viele junge Ideen waren heuer bei 120 Sekunden mit dabei, wie die Gipfelmedizin.

120 Sekunden
Welches unserer "Nachwuchs"-Talente soll ins Finale?

NÖ. Gleich vier Schüler-Projekte rittern um Ihre Gunst: Lukas Binder und seine Kollegen bieten "Gipfelmedizin" an – Flachmann samt Box für die Wanderung. Jonas Schneider und sein Junior Company Team bieten Masken zum Bemalen für Kinder an. C-Light, das magische Designerlicht im Betonsockel ist die Idee von Tobias Hochstrasser und seinem Team. Und die Junior Company Mödling versetzt Sie mit Shirts im Flecken-Design zurück in die 80er. Alle "Nachwuchs"-Projekte im...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen