Mit Hindernissen im Kopf zu den Staatsmeisterschaften

Christian Steinhammer will nach seinen beiden Erfolgen auf Landesebene auch seinen Staatsmeistertitel verteidigen.
  • Christian Steinhammer will nach seinen beiden Erfolgen auf Landesebene auch seinen Staatsmeistertitel verteidigen.
  • hochgeladen von Werner Schrittwieser

ST. GEORGEN. Der Paradeläufer Christian Steinhammer konnte bei den Cross-Landesmeisterschaften in der Südstadt seine Vormachtstellung eindrucksvoll unter Beweis stellen. Der St. Georgner sicherte sich sowohl den Titel auf der Kurz- als auch auf der Langstrecke in souveräner Manier.
"Bei der Langstrecke löste ich mich nach drei von acht Runden von der Gruppe, da ist es schon etwas zäh, ganz alleine laufen zu müssen. Ich konnte trotzdem am Ende noch zusetzen, was mich sehr positiv über meinen Trainingszustand stimmt", so das postivie Resümee von Steinhammer.

Titelverteidigung im Visier

Bei den am Wochenende anstehenden Staatsmeisterschaften im Crosslauf in Salzburg will der 26-Jährige seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Hier wird Steinhammer aber nur bei der Kurzdistanz an den Start gehen. "Die Belastung beider Bewerbe wäre mir zu hoch, denn ich möchte mich anschließend voll und ganz auf die 3.000 Meter Hindernis konzentrieren", erklärt Christian Steinhammer.
Neben dem Grundlagentraining stehen beim Läufer aus St. Georgen somit spezifische Technikübungen, welche auf seine Paradedisziplin abgestimmt, auf dem täglichen Plan. Am 3. Mai 2015 wird Christian Steinhammer im amerikanischen Stanford über 3.000 Hindernis starten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen