Sportler der Woche
Rallyepilot aus Lunz lieferte sich eine heiße Aufholjagd

Geri Bachler aus Lunz konnte viele Plätze gutmachen.
  • Geri Bachler aus Lunz konnte viele Plätze gutmachen.
  • Foto: Harald Illmer
  • hochgeladen von Roland Mayr

Geri Bachler aus Lunz am See konnte beim letzten Lauf der Rallye-Staatsmeisterschaft einige Plätze gutmachen.

LUNZ. Um noch einmal richtig auf losem Untergrund Spaß zu haben, startete Rallyepilot Gerald Bachler aus Lunz mit seinem Copiloten Christoph Wögerer beim letzten Lauf zur Österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft. Die einzige "Schotterrallye" der ganzen Meisterschaft fand im Raum Horn statt. Obwohl daheim ausgiebig getestet wurde, spürte der Lunzer Rallyefahrer bereits in der ersten Sonderprüfung, dass die Kupplung in den höheren Gängen rutscht.

Mechaniker als "Zauberer"

Dieser Zustand wurde immer schlechter und in der dritten Sonderprüfung blieb Bachler mit seinem Subaru ohne Vortrieb auf der Strecke liegen. Teamchef Franz Sonnleitner entschied kurzerhand, das Rallyeauto in die Werkstatt nach Wang zu bringen und in der Nacht eine neue Kupplung einzubauen. Sonnleitner und seine Mechaniker leisteten Unglaubliches und stellten das Rennauto um 3 Uhr in der Früh wieder bei der Rallye-Veranstaltung ab.
Der nächste Tag verlief dann problemlos und auf den fehlerfrei absolvierten Sonderprüfungen konnten sehr schnelle Zeiten zwischen dem zwölften und dem 20. Gesamtrang absolviert werden. Durch die perfekte Performance am zweiten Tag wurde Platz für Platz gutgemacht, und schließlich landete man am 26. Gesamtrang.

Autor:

Roland Mayr aus Scheibbs

Roland Mayr auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.