Arbeitsmarktservice Scheibbs: Saisonarbeitslosigkeit hält Einzug!

AMS-Chef Sepp Musil
  • AMS-Chef Sepp Musil
  • Foto: ©B.V.Lachner_Photosandmore.at
  • hochgeladen von Sepp Musil

Erwartungsgemäß ist die saisonale Arbeitslosigkeit im Bezirk Scheibbs im Dezember wieder kräftig angestiegen. Insgesamt waren Ende Dezember 1.173 Personen (359 Frauen, 814 Männer) beim Arbeitsmarktservice (AMS) Scheibbs vorgemerkt. Damit ist die Anzahl der arbeitslosen Personen seit dem letzten Monat um 452 (oder 63 Prozent) angestiegen. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres sind in Summe um 121 Jobsuchende (oder minus 9,4 Prozent) weniger vorgemerkt. Die Arbeitslosenstatistik des AMS zeigt bei den Frauen einen Rückgang von 7,9 Prozent (oder minus 31 Frauen) und bei den Männern einen Rückgang um 10 Prozent (minus 90 Männer).
Darüber hinaus nutzen derzeit 168 Personen diverse AMS-Schulungsangebote zur Erweiterung ihrer fachlichen bzw. sozialen Kompetenzen und steigern so ihre Jobchancen. „Die relativ milde Witterung und die Auftragssituation ermöglichte es vielen Baubetrieben und bauabhängigen Wirtschaftszweigen, einen Teil der Stammkräfte bis vor Weihnachten zu beschäftigen. Teilweise wird in der zeit zwischen Weihnachten und Dreikönigstag Urlaub abgebaut. Einige Arbeitskräfte werden daher erst im Jänner saisonarbeitslos. Ein völliges Durcharbeiten über die Wintermonate wird aufgrund der derzeitigen Witterung kaum möglich sein“, berichtet der Scheibbser AMS-Leiter Sepp Musil.

700 haben Einstellzusage

Im Dezember sind im Bezirk Scheibbs 653 Personen in die Arbeitslosigkeit zugegangen. Demgegenüber stehen 232 Menschen, die aus dem AMS-Vormerkregister wiederum ausgeschieden sind. Davon konnten 112 Kundinnen und Kunden mit direkter oder indirekter Unterstützung des AMS wieder eine Beschäftigung aufnehmen. 11 Personen sind in eine Schulung eingetreten und beim Rest (109) wurde die Vormerkung zur Jobsuche aus anderen Gründen (z.B. Krankheit, Meldeversäumnis, Auslandsaufenthalt etc..) beendet.
Den größten Zustrom ins Arbeitslosenregister – mehr als die Hälfte (ca. 62 Prozent) – gab es aus der Bauwirtschaft bzw. dem Baunebengewerbe und aus der Land- und Forstwirtschaft. 700 Betroffene erhielten vom Dienstgeber Einstellzusagen bzw. Einstellversprechen. Die Arbeitslosenepisode wird demnach in den meisten Fällen von kurzer Dauer sein. „Jenen Kundinnen und Kunden, deren Wiedereinstellung nicht so sicher ist oder die keinen Job in naher Zukunft in Aussicht haben, gilt es rasch passende Jobangebote zu machen. Eine rasche Arbeitsaufnahme hält jedenfalls die mit der Arbeitslosigkeit einhergehende finanzielle Einbuße der Betroffenen in Grenzen“, erklärt Musil die AMS-Strategie.

Autor:

Sepp Musil aus Scheibbs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.