Die "Wilde Wunder Card" ist im Mostviertel heiß begehrt

Die "Wilde Wunder Card" ist in der heurigen Saison besonders beliebt bei den Ausflugsgästen im alpinen Mostviertel.
  • Die "Wilde Wunder Card" ist in der heurigen Saison besonders beliebt bei den Ausflugsgästen im alpinen Mostviertel.
  • Foto: Schwarz-König
  • hochgeladen von Roland Mayr

MOSTVIERTEL. Über 21.000 Gäste erhielten in dieser Saison bislang die "Wilde Wunder Card". Damit ist 2016 das erfolgreichste Jahr der Erlebniskarte, mit der 47 Ausflugsziele und Programme im alpinen Mostviertel gratis oder stark ermäßigt besucht werden können.
Viel erleben und dabei viel Geld sparen: Seit acht Jahren können Urlauber die kostenlos bei zahlreichen Gastgebern der Mostviertler Alpen erhältliche Wilde Wunder Card als Eintrittskarte für viele Attraktionen in der Region nutzen. Von Mai bis September teilten die Mostviertler Gastgeber 21.473 Erlebniskarten aus, die bei den Ausflugszielen 38.963 Mal genutzt wurden. "Die Rekordzahlen haben uns überrascht, da wir schon letztes Jahr durch die Landesausstellung im Mostviertel ein tolles Ergebnis erzielen konnten", freut sich Andreas Purt, Geschäftsführer von Mostviertel Tourismus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen