Forschung & Entwicklung live: Absolventen der FH Wiener Neustadt am Campus Wieselburg stellten im Rahmen des Energielokals aktuelle Forschungsergebnisse vor

v.l.n.r.: Studiengangsleiter Christoph Schmidl, Vortragende Peter Pöchacker und Gabriel Reichert
  • v.l.n.r.: Studiengangsleiter Christoph Schmidl, Vortragende Peter Pöchacker und Gabriel Reichert
  • hochgeladen von Daniel Raab

Rund 30 Zuhörer erfuhren beim letzten Energielokal für das Jahr 2014, welche Energiethemen uns in Zukunft beschäftigen werden.

Unter dem Motto „Absolventen vor den Vorhang“, referierten Peter Pöchacker und Gabriel Reichert als frisch gebackene Master des Studiengangs „Regenerative Energiesysteme & Technisches Energiemanagement“ über aktuelle Ergebnisse ihrer Abschlussarbeiten. Peter Pöchacker beschäftigte sich u.a. damit, wie man verschiedene Betriebsstandorte unter Energiegesichtspunkten miteinander vergleichen kann. Die Herausforderung bestand darin, Kennzahlen wie zum Beispiel aus dem Stromverbrauch oder dem Wärmeenergieverbrauch so zu vereinheitlichen, dass ein aussagekräftiger Vergleich möglich wird. Bei Gabriel Reichert drehte es sich darum, wie man die erhöhten Emissionen aus Kaminöfen, die vor allem beim Anzünden entstehen, reduzieren kann. Seine Lösung: Katalysatoren, die im Rauchgasohr der Öfen installiert werden. Hier präsentierte Reichert vielsprechende Ergebnisse zur Abscheideleistung sowie zum Langzeitverhaltens zweier Katalysator-Typen. Im Anschluss an die Vorträge entstand eine angeregte Diskussion, bei der am Ende schon Ideen für weitere Forschungsarbeiten ausgetauscht wurden.

Rückfragen an Franz Theuretzbacher unter franz.theuretzbacher@amu.at
Weitere Infos zum FH Campus Wieselburg und dem Studienangebot unter www.amu.at

Wo: FH Campus Wieselburg, Zeiselgraben 4, 3250 Wieselburg auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Deine Rechnung kann dir in diesem Jahr einen 400€ Gutschein einbringen.
Aktion 2

"Wir kaufen daheim!"
Gewinnspiel: Heimische Wirtschaft unterstützen, zu Weihnachten online shoppen & gewinnen

Statt beim Online-Giganten zu bestellen, können die Niederösterreicher heuer ein Zeichen setzen und ihre Weihnachtsgeschenke so gut es geht direkt vor Ort kaufen. Die Bezirksblätter widmen sich bis Weihnachten intensiv den Vorteilen des „Shoppens daheim“ und haben eine Liste mit Unternehmen zusammengestellt, die einen Online-Shop haben.  NIEDERÖSTERREICH. Der erneute Lockdown war für die Niederösterreichischen Händler so kurz vor Weihnachten ein schwerer Schlag. Um die regionalen Anbieter...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen