Gründung findet Stadt
Gründerzeit in der Region Eisenstraße

"Gründung findet Stadt": Durch Unternehmensgründungen sollen die Ortskerne in der Region belebt werden.
  • "Gründung findet Stadt": Durch Unternehmensgründungen sollen die Ortskerne in der Region belebt werden.
  • Foto: Leader Region Eisenstraße
  • hochgeladen von Roland Mayr

Innovationsgeist: Wie zur Zeit des Wirtschaftspioniers Andreas Töpper weht viel frischer Wind durch die Region.

REGION. Das Programm "Gründung findet Stadt" hat sich zum Ziel gesetzt, das Wirtschaftsleben in vier zentralen Orten der Region Eisenstraße zu stimulieren.
Wer mit einer Unternehmensgründung zur Belebung der Ortskerne von Purgstall an der Erlauf, Scheibbs, Waidhofen an der Ybbs oder Wieselburg beitragen will, kann sich um ein Förderpaket bewerben, das neben umfassenden Beratungsleistungen auch finanzielle Unterstützung für bestimmte Sachkosten beinhaltet.

Die Leerstände werden genutzt

"Wir werden die Gründerquote erhöhen und Leerstände gezielt als Standorte nutzen. Damit kurbeln wir nicht nur die Wirtschaft an, wir werten auch die Ortskerne auf und wirken so der Abwanderung entgegen", betont Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav die große Bedeutung dieser Initiative für die Entwicklung in unserer Region.

Fünf Pakete werden vergeben

Eine Unternehmensgründung ist ein großer Schritt, der gut vorbereitet sein will. Ist das Vorhaben erfolgreich, sichert das nicht nur das Einkommen der Gründerinnen und Gründer, für kleinere Städte sind Unternehmensstandorte im Zentrum auch wichtige Knotenpunkte für das soziale Leben. Das LEADER-Projekt "Gründung findet Stadt" setzt hier ganz gezielt an. Bis Ende November 2020 können sich motivierte Menschen um ein Förderpaket bewerben. In jeder der vier Gemeinden werden maximal fünf dieser Pakete vergeben. Wenn ein Projekt von der Jury positiv beurteilt wird, können die Gründerinnen und Gründer Beratungsleistungen aus unterschiedlichen Bereichen beziehen.

Hebammen und Coworking

Zwei Beispiele zeigen die Bandbreite möglicher Geschäftsideen: In Scheibbs gründet die diplomierte Hebamme Irene Hinterhofer einen "ProMami-Standort". Die Arbeiten in den Geschäftsräumlichkeiten sind bereits in vollem Gange. In Wieselburg baut Michael Lindner Coworking Space mit dem Namen "ecospace" auf.

Mit LEADER-Mitteln gefördert

"Gründung findet Stadt" wird mit LEADER-Mitteln gefördert.
"Das Konzept wirkt punktgenau. Erstmals arbeiten mehrere Gemeinden am Leerflächen-Management für Betriebsflächen in Ortskernen zusammen", so Eisenstraße-Obmann Andreas Hanger.

Weitere Infos erhält man auf gruendungfindetstadt.at und auf Facebook.

Autor:

Roland Mayr aus Scheibbs

Roland Mayr auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen