Wieselburg als Energie-Champion

Übergabe des "Meistertellers" an die Stadtgemeinde Wieselburg: Christa Kummer,  Thomas Lichtenschopf, Stephan Pernkopf, Günther Leichtfried, Irene Weiß, Anton Pfeffer und Dieter Moor.
  • Übergabe des "Meistertellers" an die Stadtgemeinde Wieselburg: Christa Kummer, Thomas Lichtenschopf, Stephan Pernkopf, Günther Leichtfried, Irene Weiß, Anton Pfeffer und Dieter Moor.
  • Foto: NLK/Filzwieser
  • hochgeladen von Roland Mayr

WIESELBURG. Bei der sechsten Auflage der Photovoltaik-Liga, welche vom Land Niederösterreich und der Energie- und Umweltagentur NÖ (eNu) mit Unterstützung der Netzbetreiber und der Firma Ertex-Solar veranstaltet wird, waren Weissenbach an der Triesting aus dem Bezirk Baden und die Landeshauptstadt Sankt Pölten die großen Gewinner.

Zeichen für die Energiewende

Neben dem Landesmeister und dem "Sonnenmeister" wurde allerdings auch wieder der Bezirksmeister ermittelt. Wieselburg sicherte sich im Bezirk Scheibbs den Titel.
"Am 31. Gedenktag der Katastrophe von Tschernobyl den Sieger der NÖ Photovoltaik-Liga 2017 zu küren ist ein starkes Statement für erneuerbare Energien. 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien ist eine Leistung, auf die wir zu Recht stolz sein können. Danke an alle Gemeinden, Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, die mit ihren Photovoltaik-Anlagen, einen Beitrag zur Erreichung dieses Ziels geleistet haben", betont der Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf.

Höhere Dichte im Westen

Neben dem Landesmeister wurden auch die Bezirksmeister der "Photovoltaik-Liga 2017" mit einem kleinen Meisterteller geehrt. Ein Mal mehr zeigte die "Photovoltaik-Liga" auch, dass es bei der Verteilung der Anlagen innerhalb des Landesgebietes große regionale Unterschiede gibt, wie Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur NÖ weiß: "Im Westen ist die Photovoltaik-Leistung pro Kopf wesentlich höher – so ist sie in der Hauptregion Waldviertel 2,4 Mal so hoch wie in der Hauptregion Industrieviertel. Alle Photovoltaik-Anlagen in Niederösterreich versorgen pro Jahr ungefähr 74.100 Haushalte ganzjährig mit Ökostrom."
Wie viel Sonnenstrom gerade in Niederösterreich produziert wird, zeigt der Energie-Live-Ticker. Das gesamte Ergebnis für jeden Bezirk und jede Gemeinde findet man hier.

Autor:

Roland Mayr aus Scheibbs

Roland Mayr auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.