Zauberland für Kinder am Ötscher

Die Landtagsabgeordneten Renate Gruber und Anton Erber, Landeschefin Johanna Mikl-Leitner und Landesrätin Petra Bohuslav mit den "Kids".
2Bilder
  • Die Landtagsabgeordneten Renate Gruber und Anton Erber, Landeschefin Johanna Mikl-Leitner und Landesrätin Petra Bohuslav mit den "Kids".
  • Foto: Ludwig Fahrnberger
  • hochgeladen von Roland Mayr

LACKENHOF. Viele junge "Skihaserln" waren vor Kurzem bei der Eröffnung des Kinderland "Sunny Kids Park" im Skigebiet am Fuße des Ötschers dabei.
Neben dem 25 Meter langen Förderband befördert nun auch ein 102 Meter langer Zauberteppich die fröhlichen Kids ganz komfortabel ins weiße Skivergnügen. Auch an der Infrastruktur rund um das Kinderland werden künftig laufend Verbesserungen vorgenommen.

Nachwuchsförderung am Ötscher

"Der Nachwuchs ist uns am Ötscher sehr wichtig und deshalb war der Ausbau des Zauberteppichs eine Investition in die Zukunft", meint Ötscherlifte-Geschäftsführer Andreas Buder.

Erfolg für die niederösterreichischen "Skikids"

Unter anderem zeigt sich der Erfolg in der Nachwuchsförderung bei der Aktion "Skikids" von Sportland Niederösterreich. Von den bis dato mehr als 9.000 Kindern sind mehr als 90 Prozent dem Siksport in Form von Ski- oder Snowboardfahren treu geblieben. Ein guter Grund für das Ötscherteam hier auch in Zukunft einen Fokus zu setzen und den "Sunny Kids Park" mit immer neuen Attraktionen für die Kleinen und deren Eltern zu einer fixen Einrichtung zu machen.

Weitere Infos gibt's hier.

Die Landtagsabgeordneten Renate Gruber und Anton Erber, Landeschefin Johanna Mikl-Leitner und Landesrätin Petra Bohuslav mit den "Kids".
Der neue Zauberteppich für Kinder am Ötscher.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen