22.11.2016, 17:12 Uhr

Die Krampusse treiben's furchtbar wild in Gresten

Die "Mostviertler Grom Teufeln" laden zum ersten Grestner Krampustreiben, wo zahlreiche Perchten ihr Umwesen treiben werden. (Foto: privat)
GRESTEN. Am Freitag, 2. Dezember verwandelt sich die Marktgemeinde Gresten von 19 bis 22 Uhr in eine höllisch-schauriges Veranstaltungsarena, wenn die "Mostviertler Grom Teufeln" zum ersten Grestner Krampustreiben laden. Es werden sechs Perchten-Gruppen auf dem nicht abgesperrten Areal rund um den Parkplatz der Firma Kraml in Gresten zu sehen und spüren sein. Es soll sich dabei laut Angaben der Veranstalter um einen traditionellen Krampuslauf und keinen "Faschingsumzug" handeln.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.