12.02.2017, 23:09 Uhr

Artisten, Clowns und Sensationen im Circus Louis Knie

Anna, Simon, Raphael und Theresa Fischer schauen sich die Kamele an.

Eine Woche lang gastierte der 'Circus Louis Knie' am Wieselburger Volksfestplatz und verzauberte das Publikum.

WIESELBURG. Wenn der Circus Lois Knie sein internationales, abwechslungsreiches Programm zeigt, ist garantiert für Jeden etwas dabei. Die Brüder Jonas und Jakob Resel aus Oberndorf haben ihre besondere Freude an den Pferden und Kamelen, die der Dompteur geschickt durch die Manege dirigiert. Auch für Johannes und Paul Wolmersdorfer aus Reinsberg und sind die Tiere ein wichtiger Fixpunkt im Zirkusprogramm. David Pfeiffer, der mit seiner Mama Monika Pfeiffer und Judith Stibl die Vorstellung besucht, kann es kaum erwarten den drei Motorradfahrern zuzusehen, die in einer Stahlkugel ihre waghalsigen Stunts zeigen. Luisa Wallner ist mit ihrer Mama Iris Wallner und ihrem Bruder Daniel gekommen. Sie ist faziniert von den beiden Artistinnen, die in ihrem roten Glitzerkostüm Kunststücke hoch oben auf einem Seil darbieten. Auch Anna Fischer, die mit ihren Großeltern und ihren Geschwistern Simon, Raphael und Theresa die Vorstellung besucht ist von der Wendigkeit und Kraft der Artistinnen besonders beeindruckt. Und was wäre denn ein Zirkus ohne Clown? Victoria, Johanna und Jozelyne Hackl aus Gresten sind mit ihrem Onkel Carlos Navarro Leiva in den Zirkus gekommen und freuen sich ganz beonders auf die lustigen Streiche des Clowns. Der schnappt sich kurzerhand Gäste aus dem Publikum und macht mit ihnen seine Scherze.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.