08.07.2017, 11:51 Uhr

Der Große Buchstein ist ein Klassiker im Gesäuse

Traumhafte Kulisse: Reichenstein und Admont

Anstregende und spektakuläre Tour im Xeis


Der Große Buchstein in den Ennstaler Alpen zählt zu den Klassikern im Nationalpark Gesäuse. Gigi und ich starteten von Gstatterboden und waren in knapp zweieinhalb Stunden beim Buchsteinhaus, das mit dem Logenblick auf die Hochtor- und Reichensteingruppe sowie der exzellenten Küche auftrumpft. Von hier aus geht es dann zur Sache. Steile Anstiege, zum Teil versicherte Querungen und leichte Kletterstellen setzten Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraus, besonders in der Westschlucht. Der Gipfel auf 2224m Höhe bietet eine fantastische Aussicht auf die umliegende Bergwelt.
Ein Grestner als Erstbesteiger
Als erster Tourist bestieg Wilhelm Schleicher aus Gresten den Buchstein und berichtet über seine Tour durch die Westschlucht im Jahrbuch des ÖAV 1867.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.