10.08.2018, 18:21 Uhr

Die Schwarzalm - schönste Landschaft im Scheibbser Bezirk

Beim Gipfel des Rinkogels auf 1.668 Metern Seehöhe

Aussichtsreiche Runde vom Hochkar über den Ringkogel zur Schwarzalm


"Wir haben die Tour trotz der großen Hitze so richtig genossen, es ist landschaftlich so schön hier ", lautet das Resümee von Gigi und mir nach der ausgiebigen Wanderung auf dem Hochkarmassiv. Los geht's ganz früh vom Parkplatz zum Blachlboden und anschließend auf dem Alpinweg Richtung Ötscher. Bereits die Querung der Schmalzmauer sowie der aussichtsreiche Grat sind ein Traum. Wir genießen das herrliche Almenflair, besonders die Blumenvielfalt mit dem Blauen Eisenhut. Nach mehreren Auf und Abs stehen wir auf dem Gipfel des Ringkogels, der eine großartige Rundumsicht bis zum Hochschwab und Gesäuse bietet. Jetzt marschieren wir zur urigen Schwarzalm, die mit 1.536 Metern Seehöhe die höchstgelegene Almhütte der NÖ-Eisenstraße ist. Beim Rückweg rasten wir beim netten Sitzplatzerl vor der Brunnecker Hütte und steigen dann nochmals einen Bergrücken hoch. Der Hochkargipfel bzw. Skywalk liegen auf dem nun sanften Gehgelände immer vor uns und nach schweißtreibenden 15 Kilometern kehren wir glücklich ins ÖTK-Schutzhaus ein.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.