28.11.2016, 12:26 Uhr

Die Solböcks triumphierten beim Alpenpokal in Gresten

So sehen Sieger aus: Patrick Solböck, Markus Karl sowie Jakob und Stefan Solböck aus Wang.
GRESTEN. Der Obmann des ESV Gresten Friedrich Schweiger hatte in die Stockhalle nach Gresten geladen, um dort die Bezirksausscheidung des Alpenpokals – des größten Stockturniers Europas – auszutragen. Dabei konnten sich die klaren Favoriten, die als >"Wanger Eisstöckler" mit Patrick, Jakob und Stefan Solböck sowie Markus Karl an den Start gingen, mit 154 Punkten vor den "Oldis" aus Gresten mit Friedrich Schweiger, Gerhard Großberger, Johann Gimpel und Josef Thalhauser, durchsetzen und werden unseren Bezirk somit am 10. Dezember bei der Landes-Endrunde in Amstetten vertreten. "Beim Stocksport stehen Kameradschaft und Geselligkeit im Vordergrund. Außerdem fördert er die Konzentration und Präzision. Ich konnte für den ESV Wang schon einen WM-Titel und 13 EM-Titel holen", so Patrick Solböck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.