09.04.2018, 15:08 Uhr

Ein einzigartiger Alpintriathlon am Hochkar

Mit dem Mountainbike wurden 820 Höhenmeter überwunden. (Foto: Erich Auer)

Im Skigebiet bei Göstling wurde mit der "Hochkar Challenge" ein toller Alpin-Triathlon ausgetragen.

GÖSTLING. Zahlreiche Sportler strömten auf das Göstlinger Hochkar, um beim Alpintriathlon "Hochkar Challenge" dabei sein zu können. Dabei mussten beim Traillauf eine Strecke von sieben Kilometern und 210 Höhenmetern, mit dem Mountainbike neun Kilometer und 820 Höhenmeter und mit den Tourenskiern 6,5 Kilometer und 560 Höhenmeter zurückgelegt werden. Die drei Bürgermeister Martin Ploderer aus Lunz, Werner Krammer aus Waidhofen an der Ybbs und Helmut Schagerl aus St. Georgen am Reith stellten sich der Herausforderung und traten als Team bei dem, von Günther Kendler, Markus Hinterreither, Harry Bäuerl und Katharina Puchbauer perfekt organisierten Event an. Für das Virgosystem-Team aus Purgstall gingen Läufer Thomas Heigl aus Lunz, Mountainbiker Julian Pöchacker aus Scheibbs und Tourenski-Geher Florian Kainrath an den Start und holten den zweiten Platz. Sabine Schlenz, Barbara Bachner sowie Theresa und Melanie Roseneder aus Göstling an der Ybbs nahmen ebenfalls an der Challenge teil.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
222
Hermann Biber aus Scheibbs | 25.04.2018 | 15:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.