10.10.2017, 15:21 Uhr

Felix und die fidele Volksmusik in Neubruck

Felix Deinhofer initiierte zum zweiten Mal das Konzert "Erlauftal – vokal – instrumental" in der Töpperkapelle Neubruck. (Foto: Stefan Hackl)

Musikalische Kostbarkeiten gab's in der Töpperkapelle in Neuburck.

NEUBRUCK. Der junge Organist Felix Deinhofer aus Scheibbs hatte musikalische Weggefährten zum zweiten Mal in die Töpperkapelle Neubruck geladen, um unter dem Titel "Erlauftal – vokal – instrumental" feinste Kirchen- und Volksmusik aufzuführen.

Tolle musikalische Mischung

Felix Deinhofer musizierte auf der historischen Gatto-Orgel, Elisabeth Handl zupfte das steirische Hackbrett, Franz Daurer spielte die Bassgeige und die Ursprüngler Weisenbläser, rund um Siegfried Rabl, steuerten tolle Blasmusik-Klänge bei. Dazu sang der "Maunagsaung Neustift" mit Franz Daurer, Felix Deinhofer, Helmut Breslmayr und Mario Leitner.
Durch das Programm, das von "Old black Joe" bis zum "Arzberger Landler" reichte, führte Franz Handl.

Reinerlös kommt der Kapelle zugute

Der Reinerlös von 580 Euro kommt den laufenden Revitalisierungsarbeiten in der Töpperkapelle Neubruck zugute. Fördervereinsobmann Johann Schragl und Bürgermeisterin Christine Dünwald dankten Felix Deinhofer, den Musikern und Sängern. Unter den Gästen befanden sich Stadtpfarrer Dechant Karl Hasengst, Eisenstraße-Ehrenobmann Berthold Panzenböck sowie der Intendant der Musikalischen Kostbarkeiten, Herbert Schöglhofer.

Das nächste Highlight in der Töpperkapelle

Der nächste kleine, feine Konzertleckerbissen in der Töpperkapelle folgt am Samstag, 14. Oktober, um 11 Uhr, wenn Franz Reithner (Orgel) und Sylvia Kummer (Gesang) in der Reihe "Musikalische Kostbarkeiten" ein Gastspiel in Neubruck geben. Eintritt: freiwillige Spenden.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.