12.10.2017, 15:53 Uhr

Goldener Herbst und Weinlese in der Wachau

Ein Augenschmaus ist das rötlich/gelb gefärbte Laub auf den Weinstöcken.

Genuss-Rundtour in Spitz/D.


Immer wieder verschlägt es mich in die Wachau, besonders zur Zeit der Weinlese. Ich startete meine Tour im Spitzer Graben und stieg als Erstes über den kleinen, aber selektiven "Grat" auf den 1000-Eimer-Berg. Danach wanderte ich  durch den Ort bis zum "Roten Tor", dem letzten der sieben Befestigungstore, das im 30-jährigen Krieg von den Schweden eingenommen wurde, mit hohem Blutzoll auf beiden Seiten. Es ist ein beliebtes Ausflugsziel mit einem wunderschönen Panorama auf Spitz.

Querfeldein bzw. auf dem wirklich nett angelegten Weinanderweg ging es Richtung Buch- und Setzberg weiter. Die Weinlese ist hier im vollen Gang und immer wieder beeindruckten mich die in Terrassen angelegten Rieden sowie das gelb/rötlich gefärbte Laub der Blätter. Zudem eröffnete so manches herrliche Platzerl  einen atemberaubenden Tiefblick ins Donautal. Eine Genusstour vom Feinsten!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.