25.10.2016, 12:00 Uhr

Herbstliches Flair auf der Hohen Dirn im NP Kalkalpen

Beim Gipfelkreuz auf der Hohen Dirn.

Bunter Laubwald, Sonne und herrliche Almen auf der Hohen Dirn

Wir starteten vom Gehöft Hamberg in der Gemeinde Losenstein und wählten den Aufstieg über den Sonnkogel, der seinem Namen alle Ehre macht. Der Südhang zeigte sich in einer beeindruckenden bunten Vielfalt, zudem genossen wir die warmen Sonnenstrahlen. Und nach einer zünftigen Jause auf der Anton Schosser-Hütte marschierten wir bis zum aussichtsreichen Gipfel.

Abstecher zur Burg Losenstein
Nach dem Abstieg über die schönen Almen, auf der jetzt noch vereinzelt Enziane blühen, besuchten wir noch die gut erhaltenen Mauern der Burg Losenstein. Interessant ist, dass die Losensteiner auch lange Zeit die Burgherren der Schallaburg waren und im 16. Jahrhundert den Ort Loosdorf sogar das Marktrecht verliehen bzw. dort die "Hohe Schule", ein protestantisches Gymnasium, errichtet haben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.