23.10.2017, 14:14 Uhr

"Hot Rod Blues" in Bodensdorf

"The Bottles" mit Matthias "Simsi" Simoner präsentierten beim Ballonwirt Aigner ihren "Hot Rod Blues".

Jede Menge Blues gab es beim Konzert der "Bottles" im Kulturhof Aigner mit Gastgitarrist Matthias Simoner.

WIESELBURG. Auf ihrer CD-Release-Tour "Hot Rod Blues" machen die "Bottles" der Tradition des Blues alle Ehre. "Der Blues ist wie ein Virus, man hat ihn in sich oder nicht", sagt Martin Sedlinger, der bei den Bottles die Blues-Harp spielt. Kontrabassist Ben Zalud liebt den erdigen Groove im Blues. "Der Blues ist auch immer eine Zeitreise in die Geschichte der USA und wir spielen ja Lieder aus allen Epochen seit der Entstehung des Blues", erklärt Robert Rihak, der Gitarrist der Bottles. Peter Klein, der Schlagzeuger der Band, erzählt: "Ich habe in meinem Leben viel Musik gehört, aber immer auch Blues – und heute mache ich Blues. Sternzeichen: Musik. Aszendent: Blues sozusagen." Der Gitarrist Matthias Simoner ist Gastmusiker des Abends. Für ihn ist der Blues die Basis all der Musik, die er immer gehört und gespielt hat. Das Publikum ist begeistert und Maria Mayrhofer, die mit ihrem Mann Rainer Mayrhofer und Sohn Stefan den Abend sichtlich genießt, meint: "Blues ist einfach groovig, er geht ins Ohr und man kann eigentlich gar nicht ruhig stehen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.