22.01.2018, 20:32 Uhr

"Pistengaudi" am Turmkogel in Puchenstuben

Der Wintersporttag der Arbeiterkammer und des Gewerkschaftsbundes am Turmkogel in Puchenstuben war ein voller Erfolg.

Beim Wintersporttag der AK/ÖGB Niederösterreich am Turmkogel in Puchenstuben ging's rund.

PUCHENSTUBEN. Zwar spielte das Wetter beim Wintersporttag der Arbeiterkammer und des Gewerkschaftsbundes in Puchenstuben nicht ganz mit, es fanden sich trotzdem jede Menge Besucher ein, um die Pisten hinunterzurutschen. Allen gemeinsam ist, dass sie wintersportbegeistert sind – mit verschiedenster Ausprägung.
Einer, der es an diesem Tag trotz Wetter auf den Berg schaffte, ist Christian Mayer: "Ich fahre am liebsten Ski, weil ich keine andere Wintersportart beherrsche." Wolfgang Albrecht, der trotz des eisigen Windes unter dem Zelt des Snowbikeverleihs die Stellung hielt, meinte: "Da ich auch Ski-Instruktor bin, fahre ich am liebsten mit den Ski den Berg hinunter. Snowbikes sind für mich eine abwechslungsreiche Alternative." Daniel Bauer bevorzugt nur ein Brett anstatt zwei: "Ich fahre lieber mit dem Snowboard. Aber die Wintersportart, die mich am meisten begeistert, ist Eishockey. Da geht es immer am wildesten zu." Ganz im Gegensatz dazu Elfriede Stock: "Neben dem Skifahren, gehe ich gerne Langlaufen. Dabei kann ich die Ruhe genießen." Dem kann sich Svetlana Berger nur voll und ganz anschließen: "Beim Langlaufen wird wirklich der ganze Körper stark gefordert und das mag ich sehr."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.