30.05.2017, 14:42 Uhr

Scheibbser "Jungsozis" am Attersee

Die Mitglieder der Sozialistischen Jugend aus dem Bezirk Scheibbs hielten am Attersee ihre Bezirksklausur ab, um sich besser zu vernetzen und zukünftige Aktivitäten zu planen. (Foto: SJ Scheibbs)

Die Mitglieder der Sozialistischen Jugend aus Scheibbs auf Bezirksklausur

BEZIRK SCHEIBBS/ATTERSEE. Die Bezirksklausur der Sozialistischen Jugend Scheibbs fand im Europacamp am Attersee statt. Zwei Tage lang planten über zwanzig Mitglieder der SJ Scheibbs wie Jennifer Andraschko, Katja Böhm, Nikolaus Wehhofer, Maria Langmann, Romana Leichtfried, Fabian Schweiger, Stefan Hofinger, Nicole Umgeher, Stephanie Chirila, Sarah Kleinschuster, Melanie Zvonik, David Pöcksteiner, David Schrittwieser, Tobias Beck, Boris Ginner, Maximillian Zeller und David Stoll zukünftige Aktivitäten im Bezirk und den Auftritt der SJ für die anstehenden Wahlen. Ziel des Wochenendes war unter anderem ein gemeinsames Kennenlernen, da auch einige neue Mitglieder an der Klausur teilnahmen. "Um in der Politik was verändern zu können, ist es vor allem für Jugendliche wichtig sich zu organisieren und gemeinsam für eine bessere Politik zu kämpfen. Genau deswegen ist es uns wichtig, einander besser kennenzulernen und gemeinsam unsere Aktivitäten zu planen", so der Bezirksvorsitzende Stefan Hofinger. Auch Mirza Buljubasic, Landesvorsitzender der SJNÖ, sowie die Verbandsvorsitzende Julia Herr nahmen an der Klausur teil.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.