20.06.2016, 09:10 Uhr

Sonnwendfeuer: Die Steinakirchner halten ihre Brauchtümer hoch

Passend zur Sonnenwende verraten die Gäste, welche persönliche Rituale sie in ihrem Alltag pflegen.

STEINAKIRCHEN AM FORST (MiW). Beim jährlichen Sonnwendfeuer am Mostviertler Sonnwendkreis erforschten die BEZIRKSBLÄTTER die persönlichen Rituale und Bräuche der Besucher. Veronika Steinberger verrät hierzu das Geheimnis ihres fröhlichen Gemüts: "Ich versuche am Morgen gleich mit einem positiven Gedanken aufzustehen."
Die Obfrau des veranstaltenden Vereins "Steinakirchen Aktiv" Elisabeth Kellnreiter blättern des Morgens gerne in einem Buch und checkt ihre eingegangenen E-Mails. Ihr Gatte Ernst Kellnreiter setzt derweilen den Kaffee auf und geht immer kalt duschen.
Mit einem Frühstück beginnen Gertrude Loibl sowie Marion und Hannes Scheuchelbauer den Tag, während Doris Dolezal und ihre Tochter Valerie den Tag stets mit einer guten Nachtgeschichte ausklingen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.