02.11.2017, 12:37 Uhr

Auto in Gaming von Lastwagen gerammt

GAMING. In Kienberg wollte ein Autolenker von der Bundesstraße LB25 in die Josef-Heiser einbiegen und musste deshalb verkehrsbedingt anhalten. Eine dahinter fahrende Autofahrerin, deren Sohn sich auf dem Beifahrersitz befand, hielt deshalb ihren Pkw ebenfalls an. Ein Lkw-Fahrer, der mit einem unbeladenen Holztransporter unterwegs war, war kurz unaufmerksam, weshalb er übersah, dass die beiden vor ihm befindlichen Fahrzeuge angehalten hatten und fuhr auf diese auf. "Eine Autolenkerin beklagte sich nach dem Unfall über Kopfschmerzen und Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule und wurde von der Rettung ins Landesklinikum Scheibbs gebracht. Alle anderen Beteiligten blieben unverletzt", sagt Chefinspektor Leopold Pitzl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.