08.11.2017, 11:47 Uhr

Besucherrekord im Erlauftaler Feuerwehrmuseum

Franz Wiesenhofer, Wilhelm Lashofer, Sebastian Auer, Patrick Gassner und Franz Knoll (kniend); Franz Jungwirth, Walter Buxhofer, Ignaz Gassner, Johann Ederer, Helga Gassner, Johann Schnetzinger senior, Hildegard Wiesenhofer, Josef Steiner, Josef Karner, Engelbert Helmel und Franz Nitterl (stehend). (Foto: Erlauftaler Bildungskreis)
PURGSTALL. Zum Jubiläum "100 Jahre Egon Schiele im Erlauftal" haben Franz und Hildegard Wiesenhofer im Jahr 2016 eine Ausstellungsserie an drei Standorten konzipiert. Im Museum im Ledererhaus wurde Schieles Leben und Schaffen gezeigt.

Egon Schiele und die Lager

Im Erlauftaler Feuerwehrmuseum widmete man sich dem Thema "Egon Schiele und die Lager im Erlauftal". Bei der dritten Station, eine Außenstation im Gastgarten des Kneippkurhauses Dr. Lumper in Unternberg, bekam man Einblick in die „mondäne Welt“ von damals und viele Informationen über Egon Schiele, der das Kneippkurhaus oft besuchte. Erstmals traten beide Purgstaller Museen bei dieser Ausstellung gemeinsam auf. Das Interesse an diesen Ausstellungen war im ersten Ausstellungsjahr sehr groß.

Besucherrekord im zweiten Jahr

Darum konnte das Erlauftaler Feuerwehrmuseum im ersten Ausstellungsjahr 2016 einen Besucherrekord von plus 59,1 Prozent verzeichnen.
Im zweiten Ausstellungsjahr sind normalerweise die Besucherzahlen stark rückgängig. Bei dieser Ausstellung aber nicht. Museumsleiter Franz Wiesenhofer hat mit seinem Team im Jahr 2017 wiederum einen Rekordbesuch zu verzeichnen. Die vielen Aktivitäten zum Jubiläum "25 Jahre Erlauftaler Feuerwehrmuseum", sorgten für einen neuerlichen Besucherstrom. Mehr als 2.000 Gäste konnten in diesem Jahr verzeichnet werden.
Das ist wiederum eine enorme Steigerung von 13,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Für diesen überaus großen Erfolg dankt Museumsleiter Franz Wiesenhofer allen ehrenamtlichen Museumsführern sowie allen freiwilligen Helfern, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Geschenktipp für Weihnachten

Schenken Sie zum schönsten Fest im Jahr das Buch "25 Jahre Erlauftaler Feuerwehrmuseum" zum Preis von 12 Euro. Erhältlich ist das Buch beim Adventmarkt im Kutscherhof sowie bei Franz Wiesenhofer.
Mit Ihrem Kauf unterstützen Sie das Erlauftaler Feuerwehrmuseum.
Infos bei Franz Wiesenhofer unter Tel. 0664 / 58 429 58
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.