03.11.2016, 13:47 Uhr

Obstbaumpflanzaktion im Mostviertel war ein Erfolg

Das Helferteam rund um Engelbert Wieser (l.) und Hans Redl (r.) mit Claudia Fuchsluger (3.v.r., hinten) und Andreas Hanger (2.v.r., vorne). (Foto: Stefan Hackl)

Über 2.300 neue Obstbäume wurden für Niederösterreich gepflanzt.

MOSTVIERTEL. Nach der sehr gelungenen Obstbaumpflanzaktion im Jahr 2015 ziehen die Verantwortlichen auch heuer ein sehr zufriedenes Resümee.

Über 2.300 Bäume bestellt

Mit mehr als 2.300 bestellten Bäumen, die an vier Ausgabestellen abgeholt wurden, war für die Organisation wieder einiges zu tun. Ein Grund für diesen Erfolg ist die gute Zusammenarbeit der Partner, die gemeinsam an der Durchführung der Aktion arbeiten.
Neben der heuer neu dazugekommenen LEADER-Region Kamptal sind auch die Regionen Tourismusverband Moststraße, Eisenstraße, Mostviertel-Mitte, Südliches Waldviertel-Nibelungengau und der Verein GenussRegion Waldviertler Kriecherl an der Baumpflanzaktion beteiligt.

Webplattform "gockl.at"

Die Besteller erhielten bei der Abholung ihrer Obstbäume Informationen über richtiges Pflanzen in Form einer Broschüre des Landes Niederösterreich, welches diese Aktion durch Förderungen tatkräftig unterstützt. Doch allein mit dem Pflanzen ist es noch lange nicht getan, stellt doch auch die Pflege der Bäume eine wichtige Komponente zur Erhaltung der Kulturlandschaft dar.
Auskunft über Kurse zum richtigen Schnitt, wie man sich bei Misteln verhält oder wie man Bäume selber veredeln kann, findet man in Kürze auf der Webplattform "gockl.at".

Reibungsloser Ablauf

Ausgabestelle für die Obstbäume in der LEADER-Region Eisenstraße Niederösterreich war die Firma Gruber in der Randegger Schliefau. Mostbaron Engelbert Wieser und "Mr. Obstbaumpflanzaktion" Hans Redl sorgten mit ihrem Team für einen absolut reibungslosen Ablauf der Aktion.

Tolles Kooperationsprojekt

"Die Obstbaumpflanzaktion ist ein Beispiel für ein äußerst gelungenes Kooperationsprojekt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Moststraße , die hier federführend für alle anderen LEADER-Regionen das Projekt koordiniert", so Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger.

Mistelmanagement-Kurse

Die Vorbereitungen für die Ostbaumpflanzaktion 2017 laufen bereits. Erste Maßnahme sind zwei Kurse zum Mistelmanagement. Experte Georg Schramayr zeigt am 16. November in Randegg (Meierhof Perwarth) und am 23. November in Texingtal (Gasthof zur Post) wirkungsvolle Mistel-Schnittmaßnahmen im Obstgarten. Ab Februar folgen weitere Schnittkurse in den Regionen.
Weitere Informationen erhält man auch unter stephanie.prueller@moststrasse.at sowie unter Tel. 07475/53340500
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.