31.01.2018, 13:02 Uhr

Rothschilds verkaufen ihren Wald in Langau-Maierhöfen

Die Rothschilds haben ihren wunderschönen Wald verkauft. (Foto: Bischof Immobilien)

5.412 Hektar Wald in Langau-Maierhöfen um 90 Millionen Euro verkauft

LACKENHOF. Die Dynastie Rothschild – genauer gesagt Nancy Clarice Tilghman und Geoffrey R. Hoguet – haben die insgesamt 5.412 Hektar umfassende forstwirtschaftliche Nutzfläche in Langau-Maierhöfen vor Kurzem an die Prinzhorn-Gruppe verkauft.

Großes Interesse vorhanden

Die Firma Bischof Immobilien GmbH wurde mit einem Alleinvermittlungsauftrag beauftragt, den Gesamtbesitz inklusive der Gebäude und Kraftwerke zu verkaufen. Binnen weniger Wochen konnten mehrere Kaufinteressenten gefunden und die Gesamtliegenschaft durch Geschäftsführer Klaus Bischof schließlich erfolgreich vermittelt werden.

Ein "Paradies" im Grünen

Der 5.412 Hektar große Forstbesitz der Familie Rothschild umfasst ca. 15 Immobilien, zwei Kraftwerke und ein wunderschönes Jagdschloss. Die Familie Rothschild ist dafür bekannt, ihre Besitzungen besonders naturbelassen zu erhalten, weshalb die Familie Cord-Prinzhorn so ein großes Interesse an diesem Grundstück zeigte.

Namhafter Kunde, langfristige Perspektive

Die Firma Prinzhorn Holding, die im Bereich der Recycling-, Papier- und Verpackungsindustriemarktführend ist, möchte die Liegenschaft nun langfristig im Familienbesitz behalten.
"Ich bin sehr stolz, einen so namhaften Kunden mit langfristiger Perspektive für diesen wunderschönen Besitz im Bezirk Scheibbs gefunden zu haben", freut sich Geschäftsführer Klaus Bischof von der Bischof Immobilien GmbH über die gelungene Transaktion.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.