14.02.2018, 10:51 Uhr

Scheibbser Altstadtrunde – der Sandsteg

Der Sandsteg verbindet die Altstadt mit dem Scheibbser Bahnhof.

Der Sandsteg als Übergang für die Fußgänger über die Erlauf

SCHEIBBS. Der Sandsteg, eine Fußgängerbrücke, deren Name sich vom Sandtor – einem Torturm der ehemaligen Scheibbser Stadtmauer – herleitet, wurde im Jahr 1883 als Eisenfachwerk über einem Mittelpfeiler in Quadermauerwerk errichtet. Der Fußgängersteg führt von der Gaminger Straße zur Elafpromade und stellt somit eine Verbindung zwischen der Scheibbser Altstadt und dem Bahnhof dar. Am Erlaufkai hielt man bis zum Jahr 1928 zwischen Sandtor und Sandsteg an bestimmten Markttagen den Ochensmarkt ab.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentareausblenden
21.851
Josef Draxler aus Melk | 14.02.2018 | 12:16   Melden
27.856
Roland Mayr aus Scheibbs | 14.02.2018 | 12:33   Melden
27.856
Roland Mayr aus Scheibbs | 14.02.2018 | 12:33   Melden
260
Hermann Biber aus Scheibbs | 16.02.2018 | 11:16   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.