29.09.2014, 11:22 Uhr

Junge Mädels schafften die Sensation

Sarah Kastenberger konnte mit ihren Angriffen immer wieder für wichtige Punkte sorgen. (Foto: privat)
PURGSTALL. Die Volleyballerinnen des ASKÖ Volksbank Purgstall stiegen nach dreijähriger Pause wieder in die Regionalliga ein. Die Mannschaft der Erlauftalerinnen weist gerade einmal einen Altersschnitt von 15,5 Jahren auf. Das erste Spiel gegen Aschbach mussten sich die Mädels nach tollem Kampf mit 1:3 geschlagen geben. Die zweite Partie gegen die vermeintlich stärkeren Gegnerinnen aus Waidhofen wurde trotz eines Satzrückstandes noch überraschend mit 3:1 gewonnen. Kapitänin Simone Luksch war mit dem Start in die Saison sehr zufrieden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.