20.10.2014, 08:56 Uhr

Junge Purgstallerinnen fegten ihre Gegner vom Platz

Sarah Kastenberger bei einem ihrer explosiven Angriffen gegen das Team aus Melk. (Foto: privat)
PURGSTALL. Die Volleyballerinnen des ASKÖ Volksbank Purgstall konnten bei ihren beiden Meisterschaftsspielen erneut ihre Topform unter Beweis stellen. Die U15-Mädels ließe ihren Gegnerinnen nicht den Hauch einer Chance. Die Erlauftalerinnen setzten sich sowohl gegen Mank als auch Melk jeweils souverän mit 3:0 durch.
Als klar stärkste Spielerin aller drei Teams präsentierte sich Purgstalls Kapitänin Sarah Kastenbeger. "Sarahs Angriffe waren eine Klasse für sich, an Schnelligkeit und Schlagstärke hatte weder der gegnerische Block noch die Verteidigung ein Mittel parat", freute sich Trainer Martin Wenighofer. Auch die Jüngste im Bunde, Fiona Ludwig, machte als Mittelblockerin eine äußerst gute Figur.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.