08.09.2016, 17:35 Uhr

Kids strampelten um die Wette in Randegg

In Randegg wurde das Kinder-Radkriterium ausgetragen. (Foto: RC-27 Mosser Randegg)

Am Werksgelände der Firma Mosser in Perwarth wurde das Kinder-Radkriterium ausgetragen.

RANDEGG. Das 24. Kinder-Radkriterium stand wieder einmal ganz im Zeichen der Kinder und Jugendlichen bis 15 Jahre. Trotz des herrlichen Spätsommertags ging die Veranstaltung für 39 Starter unfallfrei über die Bühne.

Elf Bewerbsklassen

In elf Bewerbsklassen mussten die Kinder zwischen einer und zehn Runden mit einer Distanz von jeweils ca. 600 Metern rund um die Produktionshalle der Mosser Leimholz GmbH in Perwarth bewältigen.

Ein Erlebnis für alle Teilnehmer

Mit 39 Teilnehmer und vielen Zuschauern war die Veranstaltung wieder ein Erlebnis für alle Teilnehmer.
Dafür dankte Obmann Hermann Tod speziell jenen Eltern, die ihren Kindern die Teilnahme an dieser einzigartigen Veranstaltung ermöglichten. Ebenso ging der Dank an den Hausherrn Reinhard Mosser. Wie auch an die örtliche Raiffeisenbank für die diesjährige Pokalspende.

Die Ergebisse im Überblick

Die Stützradklasse gewann Samuel Tod vom RC-27 Mosser Randegg, das schnellste Mädchen dieser Klasse war die zweitplatzierte Maja Leichtfried vom Verein Lietz Sport.
Bei den Mädchen bis sechs Jahren dominierte Maria Doupovec aus Wilhelmsburg den Bewerb und siegte in dieser Klasse. Bei den Burschen bis sechs Jahre ging der Sieg im größten Starterfeld an den Ybbsitzer Kilian Leichtfried. Zweiter und Dritter wurden die Zwillinge Jonas Mock und Fabian Mock aus Randegg.
Bei den Mädchen der Jahrgänge 2008/2009 gewann Anna Pöchhacker vom Verein Lietz Sport aus Ybbsitz ihre Klasse. Bei den gleichaltrigen Burschen siegte Samuel Rana aus Gresten.
Bei den Mädchen der Jahrgänge 2006/2007 schaffte Doupovec Christa von den Naturfreunden Wilhelmsburg den Sprung auf oberste Stockerl und verteidigte den Sieg von 2015. Bei den Burschen siegte Luca Nabecker vom Triathlonverein RATS aus Amstetten.
Bei den Mädchen der Jahrgänge 2004 und 2005 siegte Bernadette Stelzeneder aus Perwarth. Der Sieg bei den Burschen ging an Haselsteiner Florian aus Randegg.
In der Klasse der Jahrgänge 2001/2003 startete Florian Kastenberger als Einzelstarter und absolvierte die zehn Runden mit tollen Rundenzeiten.
Alles in allem eine tolle Veranstaltung mit Spaß und Action für Eltern, Kinder und Jugendlichen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.