Buntes Faschingstreiben am Unsinnigen in der Silberstadt

42Bilder

SCHWAZ (dw). Inzwischen hat der Naz im Lande ausgedient und die Fastenzeit für viele begonnen. Zuvor wurde am Unsinnigen Donnerstag beim Schwazer Fasching noch ordentlich Gas gegeben, wobei die traditionelle Schlüsselubergabe von Bgm. Hans Lintner an Narrenbürgermeisterin Verena Berger und einem Eröffnungstanz der Ehrengäste den Höhepunkt am Stadtplatz darstellte. Neben zahlreichen Maskierten mit teils aufwendigen Kostümen erlebten Tausende "Narren" die Aufführungen von Vereinen. Ein weiterer Höhepunkt war unter anderem der Auftritt der Kindergärten, der Brauchtumsgruppe Schwaz und die Maskenprämierung, wobei sich der  Verein "Zebrastreifen" den Sieg holte. Der Rosenmontagsball und das Naz-Eingraben waren ein bunter Abschluss der kurzgeratenen Faschingszeit in der Silberstadt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen