Das Fällen eines alten Weidenbaumes in Fügen sorgt bei Grundbesitzern für Aufregung

Die Reste des gefällten Weidenbaumes vor der Modellflugsporthütte am Fügener Radweg
3Bilder
  • Die Reste des gefällten Weidenbaumes vor der Modellflugsporthütte am Fügener Radweg
  • hochgeladen von Franz Josef Haun

Hubert Leo, Gemeinderat und Obmann der Agrargemeinschaft Fügen - Fügenberg geriet leicht in Rage und in seinem Gesicht stieg Zornesröte auf. Empörung, Unverständnis und Wut brachen über ihn herein. Ausgelöst durch eine Kettensäge.

Was war geschehen ?

Die Anlage des Modellflugsportvereines Zillertal auf den Grundstücken der landwirtschaftlichen Betriebsgemeinschaft Rupert Huber - Hubert Leo im nordöstlichen Bereich der Fügener Felder sollte durch das Aufstellen von Containern und der Errichtung einer Photovoltaik Anlage aus-und umgebaut werden. Dazu gab es laut Obmann Oswald Koch und Hubert Leo bereits eine baurechtliche Verhandlung an Ort und Stelle und es sei dabei vereinbart worden, dem Bauvorhaben als Hindernis entgegenstehende Bäume in unmittelbarer Nähe des Flugsportplatzes zu entfernen. Bei dieser Bauverhandlung sei zwar einer der Grundbesitzer der landwirtschaftlichen Betriebsgemeinschaft, Rupert Huber, persönlich anwesend gewesen, man habe aber offenbar nicht ausführlich genug darüber diskutiert, welche Bäume gefällt werden dürfen. Dass auch ein nunmehr 47 Jahre alter Weidenbaum "daran glauben musste", sei so nicht explizit vereinbart worden.

Hubert Leo im Orginalton: „Ich habe heute am Samstag den 10.August 2013 mit Erstaunen und Verärgerung feststellen müssen, dass dieser alte Weidenbaum ganz einfach von ein paar Flugsportmitgliedern gefällt, zu Stöcken aufgearbeitet und zum Abtransport mit einem Traktor bereitgestellt wurde. Ich habe daraufhin den Obmann des Modellflugsportvereines Oswald Koch zur Rede gestellt und ihm gesagt, dass ich als Grundbesitzer und gemeinsam mit Rupert Huber als 50 % Betreiber der landwirtschaftlichen Betriebsgesellschaft Huber – Leo darüber nicht informiert worden bin. Darüber habe ich mich sehr geärgert und dies dem Obmann und einigen Mitgliedern des Flugsportvereines auch persönlich mitgeteilt.“

Den Weidenbaum habe man deswegen umgeschnitten, um der geplanten Photovoltaikanlage Platz zu machen, so Modellflieger Obmann Oswald Koch. Diesem Einwand konnte Hubert Leo an Ort und Stelle allerdings nichts abgewinnen, weil man diese Anlage auch um einige Meter versetzen hätte können. Der gefällte Weidenbaum habe vielen Radfahrern am Fügener Radweg und Spaziergängern als Schattenspender und Ruheoase gedient. Insbesondere habe sich ein körperbehinderter Bruder von Grundbesitzer Rupert Huber fast jeden Tag unter diesem Baum auf einer Bank aufgehalten.

Aber jetzt sei der Baum schon gefällt und ich stehe nicht an, mich dafür bei den Grundbesitzern Hubert Leo und Rupert Huber zu entschuldigen, so Obmann Ossi Koch. Auf jeden Fall werde die Modellflugsportgruppe Zillertal für dementsprechende Ersatzbäume sorgen. Koch vermute, dass es hinsichtlich des Fällens des Weidenbaumes unter anderem zu Kommunikationsschwierigkeiten zwischen dem an der Bauverhandlung teilnehmenden Rupert Huber einerseits und den Mitgliedern der Modellflugspotgruppe Zillertal andererseits gekommen sei. Hubert Leo: „Ich bin jedenfalls nicht über das Fällen dieses 47 Jahre alten Baumes informiert worden und das aufgearbeitete Stockholz der Weide ist zu meinem Hof zu transportieren.“ Trotz aller Gegensätze in dieser „Baumfallcausa“ gab es zwischen Hubert Leo und dem Obmann des Modellflugsportclubs Zillertal beim Auseinandergehen noch ein versöhnliches Shakehands, wie das unten angeführte Foto beweist.

Wo: Radweg, Fügen auf Karte anzeigen
Autor:

Franz Josef Haun aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.