Das war Steudltenn 2018

Hoher Besuch: Sabina und LH-Stv Josef Geisler mit Bernadette Abendstein
3Bilder
  • Hoher Besuch: Sabina und LH-Stv Josef Geisler mit Bernadette Abendstein
  • Foto: Steudltenn
  • hochgeladen von Dagmar Knoflach-Haberditz

UDERNS. Das Theaterfestival Steudltenn 2018 ging am Sonntag, den 8. Juli mit den „Stillen Nächten des Ludwig Rainer“ von Hakon Hirzenberger passend zum Jubiläumsjahr 200 Jahre Stille Nacht mit tosendem Applaus zu Ende.

Wohnzimmer der Träume

Gleich zur Eröffnung gab es eine Outdoor Ausstellung mit dem Namen „Wohnzimmer der Träume“, wo man unter anderem auch Vogelhäuser bestaunen konnte, die die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Uderns gemeinsam mit dem Künstler Christian Yeti Beirer entworfen haben. Viele Besucherinnen probierten die verschiedenen Möbel aus, die das KünstlerKollektiv Kraterfajan entworfen hat und lehnten sich in die Stühle, die die Caritas Kreativ Gruppe gemeinsam mit Alfred Kröll gebaut hat.

Mein Ungeheuer

Ein absolutes Highlight waren die Vorstellungen von „Mein Ungeheuer“ von Felix Mitterer, die in der Regie von Hakon Hirzenberger mit sensationellem Applaus bejubelt wurden.

Uraufführung

Eine Uraufführung feierten wir mit 20 jungen Talenten aus dem Zillertal und Umgebung, die im Rahmen der U21, dem Kinder- und Jugendtheaterprojekts des Steudltenns, im poetischen Stück „Einer der Auszog das Fürchten zu lernen“ , ihre eigenen kreativen Vorstellungen zum Thema "Mutig sein" verwirklichten.

Junges Publikum

Für unsere jungen Besucher gab es auch dieses Jahr eine Menge neue und aufregende Programmpunkte. Mit „Alice“ von Katja Hensel wurde der Steudltenn zu einer Fantasiewelt und mit „Kuno kann alles“ drehte sich alles ums Können und Nicht-Können. Verschiedene Gastspiele rundeten die kunterbunte Unterhaltung für die jüngsten Besucher ab.

Rahmenprogramm

Unser sensationelles Rahmenprogramm lies kaum einen Wunsch offen, denn Prominenzen aus Musik, Kabarett und Theater gaben sich im Steudltenn ein Stelldichein. Der Puppenspiel-Star Neville Tranter zeigte in unserem Tenn „Babylon“ . Ein besonderes Highlight war „Mazeltov Adolf“, ein Stück von Uli Bree mit der unglaublichen Julia Geschnitzter, die mit ihren über 80 Jahren die Zuschauer alle tief beeindrucken konnte.

Musik

Weiters freuten wir uns über die musikalischen Höhepunkte „Mei liabste Zillertaler Weis“ und „La vie en rose“ wo sich Judith Keller in die unvergessliche Edith Piaf verwandelte .

Komik

Ab Ende Mai gab es noch Lachsalven am laufenden Band: Den Beginn machte Markus Koschu, gefolgt von Uli Böttcher und Grissemann und Grissemann mit ihrer Lesung der besonderen Art.

Markttage beim Steudler

Nicht zu vergessen die vier Markttage beim Steudler, die auch heuer wieder zu einem Fixpunkt des Theaterfestivals wurden und zum Treffpunkt von Jung und Alt avancierten.

Dank an Besucher

Wir möchten uns gerne bei allen Besuchern und Wegbegleitern, bei allen, die uns immer wieder Begeisterungsmails schicken oder auch Anregungen und Ideen, bei allen die das Theaterfestival Steudltenn unterstützen und „weitererzählen“, bei allen die das Theaterfestival Steudltenn, wie wir ins Herz geschlossen haben, bedanken. Ohne Euch wäre das nicht möglich und ich bin sehr stolz darauf, dass es so viele Kulturinteressierte Menschen in unmittelbarer Umgebung gibt!! Wir freuen uns schon auf ein neues, spannendes und abwechslungsreiches Programm beim STEUDLTENN Theaterfestival 2019.

Autor:

Dagmar Knoflach-Haberditz aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.