Kinder-Halloween auf Schloss Tratzberg

28Bilder

Zu Halloween hat sich das über 500 Jahre alte Schloss Tratzberg in Jenbach zum Saisonabschluss in ein spukendes Gespensterschloss verwandelt und zahlreiche Grusel-Fans angelockt.

Hexen, Zombies, Gespenster und auch die ein oder andere Prinzessin ließen sich das Spektakel zum Saisonabschluss nicht entgehen.

Am Schloss gab es noch das passende „Make-Up“ zum Kostüm und die Kinder hatten die Gelegenheit, sich eigene Fledermäuse, Gespenster und viele andere tolle Sachen zu basteln. Das „eklige Buffett“ überraschte mit Würstelfingern und Glubschaugenbowle, aber auch mit schön verzierten, leckeren Muffins. Während sich Eltern beim Glühwein aufwärmten, setzten sich die Kinder zum Lagerfeuer und backten ein Steckerlbrot.

Am Abend wurde es dann gruslig im Schloss. Über 100 Kinder zwischen 6 und 10 Jahren eroberten gemeinsam mit zwei freundlichen Hexen das Geisterschloss. Sie mussten sich durch dunkle, nur mit Kerzenlicht beleuchtete Gänge und vernebelte Räume schleichen, an unheimlichen Gestalten vorbei und bei verschiedenen Spielen Buchstabenbälle sammeln. Denn nur, wenn alle Mutproben bestanden und alle Buchstaben gesammelt wurden, konnte die von Geistern entführte, schöne Prinzessin am Ende befreit werden. Diese erwartete die Kinder bereits am Ausgang und bedankte sich hoch erfreut mit einer Schatzkiste voller Süßigkeiten bei den tapferen Kindern.

Mit diesem schaurig schönen Halloween-Event verabschiedet sich das Schloss Tratzberg nun in den Winterschlaf und erwacht wieder am 28. März 2015.

Wo: Schloss Tratzberg, 6200 Jenbach auf Karte anzeigen
Autor:

Schloss Tratzberg aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.