WK Neujahrsempfang
WK Schwaz startet mit Neujahrsempfang

Für das leibliche Wohl sorgten 24 Schülerinnen der TS Zillertal unter Fachvorstand Peter Dornauer (r) und FL Karl Petter.
15Bilder
  • Für das leibliche Wohl sorgten 24 Schülerinnen der TS Zillertal unter Fachvorstand Peter Dornauer (r) und FL Karl Petter.
  • hochgeladen von Dietmar Walpoth

WK-Präsident Christoph Walser und Bezirksobfrau Martina Entner konnten neben vielen UnternehmerInnen das „Who is Who“ der Tiroler Landepolitik und aus dem Bezirk begrüßen.

SCHWAZ (dw). LH Güntner Platter überzeugte der mit einer launigen Rede, LH-Stv. Josef Geisler,  BH Michael Brandl, Unternehmer Güntner Berghofer, Joe Empl und Romana Danzl, Martha, Heinz und Maximilian Schultz, die Nationalräte Franz Hörl, Hermann Gahr, Rebecca Kirchbaumer und Hermann Weratschnig, u.v.a. waren voll des Lobes über die Rede von Bezirksobfrau Martina Entner. „Was gibt es nachhaltigeres als Familienunternehmen, die über Generationen denken, handeln und Verantwortung übernehmen“, fand sie klare Worte für die Wichtigkeit dieser Betriebe.

Mutig Projekte anfassen
Für Präsident Walser ist es an der Zeit, mutig Reformen anzupacken und Entscheidungen zu treffen. „Nicht immer nur auf das nächste Gutachten warten". Nach den offiziellen Reden wurde zwischen den Unternehmern, den Behördenvertreten und den Politikern vor allem die Problematik der fehlenden Arbeitskräfte, möglichen Lösungen für den Verkehr und die Entlastung der Betriebe leidenschaftlich diskutiert.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen