Brandstiftung in Fügen sehr wahrscheinlich

11Bilder

FÜGEN (fh). Vergangene Woche geriet ein Appartementhaus im Zentrum von Fügen in Brand. Wie die BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion erfahren hat, handelt es sich um Brandstiftung. Anrainer sprachen von einer lauten Explosion, welche im Vorfeld des Brandes zu hören war. Das Haus befindet sich im Besitz von tschechischen Staatsbürgern und während der Wintersaison waren Schilehrer in dem Gebäude untergebracht. Wie die BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion erfahren hat, war ein mit Petroleum getränkter Brandsatz im Haus gelegt wrode. Die Feuerwehren Fügen, Hart, Uderns und Schwaz wurden alarmiert, waren mit 110 Mann im Einsatz und konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen