BSC Young Boys Bern klarer 3:0- Sieger gegen Wacker Innsbruck

14Bilder

FÜGEN (wk). In einem internationalen Testspiel trafen am vergangenen Freitag der BSC Young Boys Bern und der Tiroler Traditionsclub FC Wacker Innsbruck auf dem Sportplatz in Fügen aufeinander. Der Schweizer Top-Club, in der vergangenen Saison Vizemeister in der Schweizer Super League, absolviert erstmals sein Trainingslager im Zillertal. Vor rund 600 Zuschauern waren die Eidgenossen, die vom österreichischen Trainer Adi Hütter betreut werden, von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Die Schwarz-Grünen aus Innsbruck mussten bereits in der 16. Spielminute den ersten Gegentreffer durch Christian Fassnacht hinnehmen und Berns Neuzugang Jordan Lotomba sorgte mit seinem Tor zum 2:0 noch vor der Halbzeitpause für eine Vorentscheidung. Leider kam es im Verlauf der ersten Halbzeit immer wieder zu unschönen Szenen in den anwesenden Fanlagern, die nicht nur Anhänger der beiden Testspielgegner waren, sodass schon in der Pause viele Eltern mit ihren enttäuschten und verängstigten Kindern die Heimreise antraten. Nachdem die Lage vorübergehend zu eskalieren drohte, hatte die anwesende Polizei und das Ordnungsteam wieder die Kontrolle und das sehenswerte Spiel stand im Mittelpunkt der Veranstaltung. In der zweiten Halbzeit erhöhte Djibril Sow auf 3:0 für die Young Boys, die im Rahmen ihres Trainingslager noch auf den FK Achmat Grosny treffen ( Mi, 5.07,Beginn 18:30 Uhr, Fügen), bevor am Donnerstag die Heimreise ansteht. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen