Dem Himmel ein Stück näher: Harterin besteigt 6000er

7Bilder

HART i. Z./NEPAL (fh). Die Mitglieder des Vereins Stonemonkeys "Chillertal" sind für ihre Kletterleidenschaft bekannt. Die SportlerInnen mit Obmann Gerhard Hauser leben für ihren Sport und kürzlich durfte ein Mitglied der Stonemonkeys von einem besonderen Erlebnis berichten. Evi Lechner bestieg den 6.476 Meter Mera Peak im Himalayagebirge. Von München ausgehende startete die spannende Reise über Doha nach Kathmandu. Bei warmen 28 Grad startete die Expeditionstruppe ihr Abenteuer und legte jeden Tag Fußmärsche zwischen fünf und acht Stunden zurück. Auf einer Höhe von ca. 3.000 Metern erblickten die Bergsteiger erstmals die Eisriesen des Himalaya-Gebirges - der höchsten Berge der Erde.

Akklimatisierung und Aufstieg

Zahlreiche Stunden Fußmarsch durch Berge und Täler später erreichten die Abenteurer schließlich den 5.400 Meter hohen Mera La Pass wo das Hochlager aufgeschlagen wurde. Unterstützt von einem Küchen- bzw. Trägerteam konnte man sich vor dem Aufstieg zum Gipfel noch einmal stärken und schließlich ging es um 04:00 Uhr los. Bei Sonnenschein aber eisigem Wind ging es bergauf und gegen ca. 11:30 Uhr erreichte Evi Lechner, zusammen mit ihren Bergkameraden den Mera Peak. Der Mühe Lohn war ein atemberaubender Ausblick auf Cho Oyu, Mount Everest, Nuptse, Lhotse, Pumori , Makalu, Kangchendzönga uvm. Überwältigt von dem Anblick über das Dach der Welt ging es nach einer Stunde wieder zurück zum Basislager wo die Mannschaft für die Gipfelstürmer sogar ein Gipfeltorte gebacken hatte. 24 Tage waren Evi Lecher und ihre Expedition unterwegs und es war ein unvergessliches Erlebnis. Mehr Infos bzgl. Himalayatreks erhalten Sie auf: www.himalayangardentreks.com

Autor:

Florian Haun aus Tirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.