Diskussion um Vermögenssteuer

BEZIRK (red). Der Nationalratsabgeordnete Franz Hörl (ÖVP) übt massive Kritik an den Plänen einer Vermögenssteuer der SPÖ. Im Zuge des nun beginnenden Intensivwahlkampfes schießt sich der Zillertaler Abgeordnete in gewohnter Manier auf den politischen Mitbewerber ein und erklärt: "Neben zahlreichen anderen angedachten Steuerbelastungen der SPÖ geistert die Vermögenssteuer non-stop in den roten Strategieköpfen herum. Für den WB-Nationalrat Franz Hörl ist die Einführung dieser Belastung eine Dreichfachbesteuerung: "Zuerst wird Einkommensteuer bezahlt, bei einer Vermögensbildung folgt die Kapitalertragssteuer und jetzt auch noch die Vermögenssteuer. Das ist ein gezielter Angriff auf den Mittelstand", so Hörl.

Autor:

Florian Haun aus Tirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.