Glück bei Lawinenabgang in Hintertux
Glück bei Lawinenabgang in Hintertux

Am Samstag stiegen zwei deutsche Staatsbürger (32 und 35 Jahre) mit ihren Tourenschiern zum Hohen Riffler in den Zillertaler Alpen auf. Auf einer Seehöhe von ca 2700 Metern querten sie einen ca 35 Grad steilen Nordhang, wobei der voraus gehende 32jährige eine ca 20 Meter breite und 100 Meter lange Lawine auslöste und von ihr mitgerissen wurde. Er konnte den Lawinenairbag auslösen und kam unverletzt auf der Lawine zu liegen. Da er unter der Lawine seine Schier verloren hatte wurden er und sein Partner vom Polizeihubschrauber geborgen und ins Tal geflogen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen