Im Seniorenheim "Haus Salurn" ging die Post ab

26Bilder

Die Faschingsfeier der Pflege Wattens, Haus Salurn, war der erste gesellige Höhepunkt für alle Heimbewohner in diesem Jahr. Fast alle waren verkleidet und brachten gute Stimmung mit. Alleinunterhalter Hans Leser spielte alte Schlager, danach brachte eine fünfköpfige Dixie-Band mit Liedern aus Amerika großen Wirbel in den geschmückten Speisesaal. Für Begeisterung sorgten die Jugendbrauchtumsgruppen von Wattens und Fritzens auf. Neben Hexen, Bären, Mullern, Kletzlern, Melchern gab es auch Spiegeltuxer zu sehen. Der Nachwuchs der beiden Brauchtumsgruppen legte sich mächtig ins Zeug. Die jüngste Hexe war übrigens nur drei Jahre alt. Heimleiter Wolfgang Lechner dankte den Ehrengästen Vize-Bgm Willi Greuter, GV Dietmar Hinterreiter, GR Martin Schrott sowie allen Mitwirkenden und dem engagierten Hauspersonal samt freiwilligen Helferinnen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen