Ist Kolbitsch Areal verkauft?

SCHLITTERS (fh). Das 40.000 m2 große Gelände des ehemaligen Sägewerkes Kolbitsch in Schlitters könnte, laut neuesten Informationen verkauft sein. Die Fa. Rieder, welche sich sehr um das Areal bemüht hätte, ging leer aus und die Gerüchteküche in der Gemeinde Schlitters brodelt. Die Verantwortlichen halten jedoch den Deckel drauf.

Sehr zum Leidwesen der Zillertaler Firma Rieder Fensterbau werden auf dem Areal des ehemaligen Sägewerkes Kolbitsch keine drei neuen Fensterstraßen entstehen. Das erfolgreiche Zillertaler Bauunternehmen wäre bereit gewesen, das Gelände um 4,8 Millionen Euro zu kaufen und dort zu investieren. Jetzt ist der Zug für Rieder abgefahren und unbestätigten Meldungen zufolge hat ein anderes Unternehmen den Zuschlag bekommen. Mit der Gemeinde Schlitters hat bis dato niemand über den Verkauf gesprochen.

Vielfältige Gerüchte
Im Zusammenhang mit dem Verkauf des Areals wurde viel spekuliert und unter anderem fielen dabei auch immer wieder die Namen der Baumarktkette Hornbach, des Möbelriesen XXXLutz sowie jener der Unternehmerfamilie Schultz. Offizielles Statement will zum Verkauf des Areals weder der Schlitterer Bürgermeister Friedl Abendstein noch die Verkäuferbank BTV in Person von Mag. Paul Jäger oder die Familie Kolbitsch abgeben.

Autor:

Florian Haun aus Tirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.