Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der FF Ramsau

Das neue Kommando -
v.l.n.r.: Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Albert Bichler, Kassier Bernd Jäger, Kommandant-Stellvertreter Bernhard Steiner, Kommandant Daniel Jäger, Schriftführerin Belinda Jäger, Bürgermeister Friedrich Steiner und Abschnittskommandant Siegfried Geisler;
2Bilder
  • Das neue Kommando -
    v.l.n.r.: Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Albert Bichler, Kassier Bernd Jäger, Kommandant-Stellvertreter Bernhard Steiner, Kommandant Daniel Jäger, Schriftführerin Belinda Jäger, Bürgermeister Friedrich Steiner und Abschnittskommandant Siegfried Geisler;
  • Foto: Freiwillige Feuerwehr Ramsau im Zillertal
  • hochgeladen von Patrick Taxacher / Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit im BFV Schwaz

Am Freitag, den 22. März 2013, wurde die 105. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ramsau im Zillertal im örtlichen Gemeindesaal abgehalten. Neben dem Tätigkeitsbericht standen auch Neuwahlen des Kommandos auf der Tagesordnung.

Insgesamt 40 Mitglieder sowie zahlreiche Gemeinderäte, allem voran Bürgermeister Friedrich Steiner, folgten der Einladung von Kommandant Daniel Jäger. Auch Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Albert Bichler und Abschnittskommandant Siegfried Geisler nahmen die Gelegenheit war und blickten der Wehr über die Schulter.

Per 31. Dezember 2012 zählt die Freiwillige Feuerwehr Ramsau 74 Mitglieder, darunter 55 im aktiven Dienst, neun Reservisten, acht Jugendfeuerwehrmitglieder sowie zwei Ehrenmitglieder. 82 Einsätze galt es im abgelaufenen Jahr zu bewältigen. In Summe wurden 720 Einsatzstunden bei zehn Brandeinsätzen, 56 technischen Einsätzen, neuen Fehlausrückungen und sieben Brandsicherheitswachen abgearbeitet. Fast 4.000 Stunden wurden für die sonstigen Tätigkeiten aufgewendet. Unteranderem fallen in diesem Bereich die Tätigkeiten für den laufenden Feuerwehrbetrieb, Sitzungen und Dienstbesprechungen sowie Verkehrsregelungen. Weiters wurde 1.096 Stunden bei 58 Proben und Schulungen geübt und gelernt. Neben dem Landes-Feuerwehrleistungsbewerb und dem Bezirks-Nassleistungsbewerb nahm die Feuerwehr auch am Atemschutzleistungsbewerb mit Erfolg teil. An der Landesfeuerwehrschule wurden achtzehn Lehrgängen besucht. Der Feuerwehrnachwuchs verzeichnet für seine Tätigkeiten mehr als 700 Stunden freiwilliges Engagement.

Bei den Neuwahlen konnte der Wahlvorschlag des Ausschusses bestätigt werden. Weiterhin als Kommandant und als Stellvertreter fungieren Daniel Jäger und Bernhard Steiner. Auch Kassier Bernd Jäger kehrte nach einer Periode Pause wieder in das Kommando zurück. Zur Schriftführerin wurde Belinda Jäger gewählt.

Anschließend zur Mitgliederversammlung wurden dem Kommandanten sowie seinem Stellvertreter als kleines Dankeschön für ihre Arbeit neue Einsatzhelme überreicht.

Öffentlichkeitsarbeit
Feuerwehrabschnitt Zell
Patrick Taxacher

Wo: Gemeindesaal, Ramsau im Zillertal auf Karte anzeigen
Das neue Kommando -
v.l.n.r.: Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Albert Bichler, Kassier Bernd Jäger, Kommandant-Stellvertreter Bernhard Steiner, Kommandant Daniel Jäger, Schriftführerin Belinda Jäger, Bürgermeister Friedrich Steiner und Abschnittskommandant Siegfried Geisler;
Autor:

Patrick Taxacher / Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit im BFV Schwaz aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.