Kinderbetreuung wächst weiter

Fotograf: kristen-images.com / Michael Kristen // 17.10.2017 / EKIZ (Eltern-Kind-Zentrum) Innsbruck /  EKIZ Innsbruck 100. Mitglied des Dachverbandes Selbstorganisierte Kinderbetreuung Tirol / Der Dachverband stiftet einen Birnbaum für das EKIZ / Beate Palfrader (Landesrätin von Tirol) setzt den Birnbaum ein
  • Fotograf: kristen-images.com / Michael Kristen // 17.10.2017 / EKIZ (Eltern-Kind-Zentrum) Innsbruck / EKIZ Innsbruck 100. Mitglied des Dachverbandes Selbstorganisierte Kinderbetreuung Tirol / Der Dachverband stiftet einen Birnbaum für das EKIZ / Beate Palfrader (Landesrätin von Tirol) setzt den Birnbaum ein
  • hochgeladen von Florian Haun

INNSBRUCK/BUCH (red). Das hundertste Mitglied des Dachverbandes Selbstorganisierte Kinderbetreuung Tirol ist das Eltern-Kind-Zentrum Innsbruck. Bildungslandesrätin Beate Palfrader pflanzte anlässlich dieser Feier am 17. Oktober einen Birnbaum im Garten des Eltern-Kind-Zentrums in der Amras. „Kinder sind unser wertvollstes Gut. Nur gemeinsam können wir ihnen eine hochwertige Betreuung auch außerhalb der Familien bieten. Die privaten Träger von Kinderbetreuungseinrichtungen sowie das motivierte Personal sind dem Land Tirol dabei verlässliche und starke Partner“, betonte LRin Palfrader und dankte dem Dachverband Selbstorganisierte Kinderbetreuung sowie seinen Mitgliedern für das Engagement. Das langjährige Vorstandsmitglied Bürgermeisterin Marion Wex freut sich: „Die Symbolik dieses Festaktes ist wunderschön! Die Kinderbetreuung wächst und gedeiht auf sehr fruchtbarem Boden in Tirol. Unsere privaten Einrichtungen leisten einen großen Beitrag dazu – das Land Tirol ermöglicht dies mit sehr guten Rahmenbedingungen. Wir bedanken uns dafür an dieser Stelle!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen