Kultauto: Triumph Spitfire MK4

Mit dem roten Schlitten hat sich Franz einen Jugendtraum erfüllt.
9Bilder
  • Mit dem roten Schlitten hat sich Franz einen Jugendtraum erfüllt.
  • hochgeladen von Barbara Schießling

Den roten Schlitten erwarb Franz Zimmermann 1999 von einem ehemals deutschen Kaufmann der nach Russland auswanderte. Dabei machte er sogar nach ein Schnäppchen und zahlte nur den halben Preis.

KALTENBACH (bs). „Damals war der Spitfire das gewünschte Auto der männlichen Jugend. Im Zillertal hat es damals nur einen gegeben. Als ich es 1999 gekauft habe brauchte ich es eigentlich nicht, aber einen Traum habe ich mir damit schon erfüllt“, erzählt Franz. Der Triumph Spitfire war ein Roadster, der vom britischen Automobilhersteller Triumph von 1962 bis 1980 in verschiedenen Versionen produziert wurde. Von November 1970 bis Dezember 1974 wurde der Spitfire MK4 gebaut. „Bei Oldtimertreffen wurden mir schon verlockende Angebote gemacht, aber noch will ich ihn behalten“, plaudert Franz während er den Motorraum öffnet. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 164 km/h und 67 PS nimmt Franz an Oldtimer-Rennen wie der Weerberg-Ralley teil.

„Ich fahre nicht mehr so viel mit dem Schlitten, rund 2.000 Kilometer im Jahr“, so der Kaltenbacher. Beim Spitfire ist noch alles Original, die Ersatzteile bekommt er von holländischen Freunden, die Mitglieder im Triumph-Club sind. „Den Doppelvergaser kann nur ein älterer Mechaniker einstellen, aber viel habe ich noch nicht reparieren müssen, der Ofen schnurrt noch immer“, zeigt sich Besitzer Franz stolz. Sollten auch Sie ein solches Schmuckstück in der Garage verwahren, melden Sie sich unter schwaz.red@bezirksblaetter.com!

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen