Polizeimeldung
Lehrer steht unter Verdacht des sexuellen Missbrauchs

Symbolbild: Die Polizei berichtet vom Versuch eines sexuellen Missbrauchs eines Lehrers an einem 13-Jährigen
  • Symbolbild: Die Polizei berichtet vom Versuch eines sexuellen Missbrauchs eines Lehrers an einem 13-Jährigen
  • Foto: Archiv/dkh
  • hochgeladen von Dagmar Knoflach-Haberditz

BEZIRK SCHWAZ. Ein 39-jähriger Lehrer aus dem Bezirk Schwaz ist verdächtig versucht zu haben, am 2. Jänner 2020 in seiner Wohnung sexuelle Handlungen an einem 13-jährigen Schüler vorzunehmen. Auf Grund der Abwehrhandlungen des Schülers verblieb es jedoch beim Versuch.

Geständig

Nach Bekanntwerden der Tat wurde der Beschuldigte zum vorliegenden Sachverhalt vernommen, wobei er sich geständig zeigte. Im Rahmen der anschließend durchgeführten Hausdurchsuchung in seinen Wohnräumlichkeiten, konnten diverse Datenträger sichergestellt werden.

Mehrere Opfer möglich

Nach derzeitigem Ermittlungsstand erhärtet sich der Verdacht, dass es weitere Opfer geben könnte, wobei die Identität der Opfer sowie der Tatzeitraum im Einzelnen noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen sind.

Der Beschuldigte wurde am 6. Jänner 2020 in die Justizanstalt eingeliefert; mittlerweile wurde über ihn die Untersuchungshaft verhängt.
Opfer können sich direkt an das Landeskriminalamt – Tel.: 059133 70 3333 – wenden.

Autor:

Dagmar Knoflach-Haberditz aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.