Lebenshilfe Dorfladen erweitert.
Neues Dorfcafe im Haus der Generation lädt zum Verweilen ein.

Dominic Hartl ist Kellner aus Leidenschaft und weiß wie man Gäste verwöhnt.
2Bilder
  • Dominic Hartl ist Kellner aus Leidenschaft und weiß wie man Gäste verwöhnt.
  • Foto: Lebenshilfe
  • hochgeladen von Florian Haun

SCHWAZ (red). Die Kaffeemaschine kommt nicht zur Ruhe, denn es herrscht Hochbetrieb im neuen Dorfcafe im Dorfladen der Lebenshilfe in Schwaz. Denn vor wenigen Tagen wurde aufgesperrt.

Mittendrin Dominic Hartl. Kellner aus Leidenschaft, der einmal mehr zeigt, was in ihm steckt. „Bei mir können die Menschen alles bestellen. Kaffee, Kuchen oder Sekt“, schmunzelt er, während er gekonnt einen Espresso auf das Tablett stellt, Milch, Zucker und Keks dazulegt und serviert.

Gutes Service sind die Menschen, die im Dorfladen einkaufen schon gewohnt. Mit dem neuen Dorfcafe entsteht im Dorfladen ein weiterer Ort der Begegnung und des Miteinanders im Haus der Generationen, der zum Verschnaufen, Ratschen und Genießen einlädt. Ein kraftvoller und herzlicher Treffpunkt, an dem sich Menschen mit besonderen Fähigkeiten um das Wohl ihrer Gäste sorgen. Zudem werden im umgebauten Lebensmittelgeschäft weiterhin Waren des täglichen Gebrauchs angeboten und so die Nahversorgung im Ort gestärkt.

Die Erweiterung des Dorfladens um ein Cafe ist ein weiterer Meilenstein und wichtiger Schritt zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Arbeits- und Dorfleben gleichermaßen. „Im Dorfladen wird nicht nur gelebte soziale Verantwortung spürbar, sondern durch die Belebung der Dorfgemeinschaft entstehen neue, tragfähige Beziehungen“, so Georg Willeit, Geschäftsführer der Lebenshilfe Tirol.

„Ich freue mich, dass es gelungen ist, im Haus der Generationen mit dem Café einen Treffpunkt für alle zu schaffen und den Dorfladen als wichtigen Nahversorger wieder zu eröffnen.“, zeigt sich auch der Schwazer Bürgermeister Hans Lintner begeistert.

Ziel der Lebenshilfe Tirol ist es, möglichst viele Menschen auf den Arbeitsmarkt zu bringen oder Rahmenbedingungen zu schaffen, dass sie direkt in Betrieben mitarbeiten können. Das gelingt durch berufliche Orientierung, berufliche Bildung und Begleitung in den Arbeitsmarkt. Im Dorfladen und im Dorfcafe Schwaz finden Menschen ideale Rahmenbedingungen um an ihren Fähigkeiten zu arbeiten.

Dominic Hartl ist Kellner aus Leidenschaft und weiß wie man Gäste verwöhnt.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen