Nur geringe Nachfrage für vorhandene Kinderbetreuung

Laut Bgm. Hannes Fender braucht es noch Vorlaufzeit.

PILL (bs). In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Terfens wird es ab September 2011 in Vomperbach eine gemeindeübergreifende Kinderbetreuungsstätte geben, die ganzjährig und ganztägig geöffnet ist. Eine gute Lösung für beide Orte, denn solche gemeindeübergreifenden Betreuungseinrichtungen werden vom Land gefördert. Auch einen Transport nach Vomperbach möchte die Gemeinde organisieren.

„Am Projektanfang haben wir eine Erhebung gemacht, wieviele Kinder eine Betreuungsstätte benötigen würden. Damals waren es sechs, aber als es jetzt um die Einschreibung ging, blieb nur ein Kind übrig“, erklärt Ortschef Hannes Fender.

Die Einrichtung wird trotzdem im Herbst eröffnet. „Das Angebot ist da und braucht erst einige Zeit um sich zu entwickeln. Wenn der Bedarf danach steigt, gibt es die Überlegung auch im Ort ganzjährig, ganztätig Kinderbetreuung anzubieten“, so Fender.

Autor:

Barbara Schießling aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.