Polizeiinsepktion Zell/Ziller

Insp Andreas Margreiter, RevInsp Monika Wilhelmer und Dienststellenkommandant Abt Insp Anton Stock (v.l.).
  • Insp Andreas Margreiter, RevInsp Monika Wilhelmer und Dienststellenkommandant Abt Insp Anton Stock (v.l.).
  • Foto: Franz Haun
  • hochgeladen von Tanja Gruber

Bei der von Abteilungsinspektor Anton Stock geleiteten PI Zell am Ziller versehen laut systemisiertem Stand derzeit 16 Polizisten, davon eine weibliche Beamtin, ihren Dienst.

ZELL AM ZILLER (fjh). Das gesamte Überwachungsgebiet ist 247 km2 groß und umfasst neun Gemeinden mit etwa 10.000 Einwohnern. Die Orte sind zudem sehr vom Tourismus geprägt und es fallen durchschnittlich 2 Mio. Nächtigungen pro Jahr an. Das heißt, dass inklusive der Nächtigungszahlen während der Fremdenverkehrssaison etwa 30.000 Menschen im Rayon Zell am Ziller aufhältig sind.

Zu den 16 PolizeibeamtenInnen der PI Zell am Ziller gehören wiederum einige Spezialisten, welche zum Beispiel bei der Brandermittlung, als Tatortbeamte, im Alpindienst, bei den Hundeführern, bei der Einsatzeinheit Tirol, bei speziellen Fahndungsaufgaben oder auf dem Gebiet des sexuellen Missbrauches zur Ermittlungsarbeit herangezogen werden. Dadurch ergibt sich eben eine breite Palette an Aufgaben für diese Exekutivbeamten und aus diesem Grund darf auch die laufende Fortbildung nicht zu kurz kommen, wie Inspektionskommandant Abt Insp Anton Stock argumentiert.

Im Winter kommen bei der PI Zell am Ziller relativ viele Fälle von Schidiebstahl vor, jedoch auf die Zahl der Nächtigungen gerechnet würden sich diese Zahlen relativieren und überdies würden viele Schidiebstähle aufgeklärt, meint der Dienststellenleiter. Auch auf dem Gebiet des Fahndungswesens konnten die Beamten der PI Zell in der Vergangenheit punkten. So wurde im vergangenen Jahr ein seit sieben Jahren per Haftbefehl gesuchter, internationaler Betrüger und vor zwei Jahren eine international agierende, auf Einbruch und Diebstahl spezialisierte Tätergruppe aus Moldawien festgenommen.

Den wichtigen Bereich der Verkehrserziehung in den Schulen des Überwachungsrayones übernimmt die weibliche Beamtin der PI Zell, Frau Revierinspektor Monika Wilhelmer. Per 1. September 2010 verstärkt die Dienststelle nach Absolvierung der Polizeigrundschule Inspektor Andreas Margreiter. Das Dienststellengebäude in Zell am Ziller wurde vor ein paar Jahren einer Generalrenovierung unterzogen und den Beamten stehen seither modern ausgestattete Dienst-und Kommunikationsräume zur Verfügung.

Wo: Polizeiinspektion, Zell am Ziller auf Karte anzeigen
Autor:

Tanja Gruber aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.