Projekt
Post baut modernes Logistikzentrum in Vomp

So wird das neue Logistikzentrum der Post in Vomp aussehen.
2Bilder
  • So wird das neue Logistikzentrum der Post in Vomp aussehen.
  • Foto: Post AG
  • hochgeladen von Florian Haun

VOMP (red). 2019 transportierte die Österreichische Post 127 Millionen Pakete, ein Plus von fast 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Ein Ende dieses Trends, der größtenteils vom boomenden Online-Handel getragen ist, ist nicht in Sicht. Das erfordert eine Erhöhung der Sortierleistungen, unter anderem durch die Errichtung neuer Standorte. Nun wurde dem Gemeinderat in Vomp das Projekt Logistikzentrum Tirol vorgestellt.

Großes Investment

Auf einer 100.000 m2 großen Grundstücksfläche, von der rund 30.000 m2 verbaut werden, schafft die Post Arbeitsplätze für ca. 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auf dem Areal entstehen ein Brief- und Paketzentrum mit integrierter Zustellbasis sowie Büroflächen für den Overhead. Investor dieses Projekts ist die Fa. Derfeser – die Post investiert für Sortiermaschinen bis zu 25 Millionen Euro. Aus heutiger Sicht ist mit einer Inbetriebnahme im Herbst 2021 zu rechnen. Der jetzige Standort des Logistikzentrums Hall in Tirol wird aufgelassen – über die zukünftige Nutzung wurde noch nicht entschieden.

So wird das neue Logistikzentrum der Post in Vomp aussehen.
Autor:

Florian Haun aus Tirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen